Reisebüro Arkadasch

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

Als Veranstalter- und konzernunabhängiges Reisebüro können wir Ihnen eine sehr breite und große Angebotspalette anbieten. Unten haben wir für Sie eine Auswahl unserer Leistungen als Überblick aufgelistet:

  • Aller Art von Pauschal- und Last-Minute-Reisen
  • Nur-Flug: Linienflüge, Charterflüge, Low-Cost-Flüge, Ethnische Flüge
  • Hochsee-Kreuzfahrten
  • Flusskreuzfahrten 
  • Individuell und maßgeschneiderte Bausteinreisen  
  • Geschäftsreisen 
  • Gruppen- und Incentivereisen  
  • Wellness- und Kururlaub
  • Sport- und Aktivurlaub: wie z.B. Golf-, Wander-, Fahrrad-, Tauchreisen sowie Reiterferien und Tennisurlaub  
  • Cluburlaub: wie z.B. Aldiana, Robinson, Club Med u.v.m.   
  • Winter- und Skiurlaub  
  • Jugendreisen, Klassenfahrten, Abireisen
  • Hochzeitsreisen, Flitterwochen 
  • Rundreisen
  • Studienreisen

           

DIE GANZE VIELFALT DER REISEWELTEN

                                       IM REISEBÜRO ARKADASCH BUCHEN   

 

  • Städtereisen 
  • Musical- und Eventreisen  
  • Ferien- und Freizeitparks: wie z.B. Center Parcs, Europapark, Tropical Island, Disneyland u.v.m. 
  • Vermittlung von Mietwagen und Wohnmobilen in aller Welt 
  • Sprachreisen  
  • Busreisen 
  • Fährtickets 
  • Reiseschutz: Reiserücktrittskosten-, Auslandskranken-, Gepäck-, Reiseabbruchversicherung u.v.m. 
  • Hotels und Ferienwohnungen weltweit: wie z.B. Fincas, Villen, Landhäuser  
  • Reisegutscheine  
  • LIVE Events, wie z.B. Sport WM & EM, Formel 1, Tennistourniere, Derbyspiele u.v.m.
  • Flughafenhotels
  • Flughafenparken
  • Transfer in Deutschland und im Zielgebiet  
  • Visabestellungen 
  • Sonderwünsche und Speziellen Service: wie z.B. Assistenz am Flughafen, Rollstuhlanmeldung, Sondergepäckanmeldung, Spezielles Bordessen, Kundenwünsche u.v.m.   

Falls Sie das eine oder andere Leistung, Thema oder Service nicht finden sollten, bitten wir Sie mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

Sie erreichen uns per

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 040 - 77 2019
040 - 24 30 25

Wilstorferstr. 74, 21073 Hamburg
Ernst-Merck-Str. 6, 20099 Hamburg

 

 

 

 

Filiale Harburg - 4.0 out of 5 based on 2 votes

HIER SIND WIR!

Unser Büro befindet sich im Hamburger Süden und liegt in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums Harburg und ist sowohl per PKW als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Das Quartier, wo sich unser Büro befindet, wird nach der alten Gummifabrik Phoenix AG, auch als Phoenix-Viertel benannt; unser Büro liegt quasi gegenüber dem EKZ Phoenix-Center und Sammlung Falckenberg.

Aus der Fußgängerzone (Lüneburger Straße), Harburger Stadtpark – Außenmühlenteich, der S- und Regionalbahnhof Harburg sowie der S-Bahnhof Harburg Rathaus sind wir in wenigen Gehminuten zu erreichen.

 

KONTAKT

Wilstorfer Strasse 74, 21073 Hamburg

Tel:  + 49 (040) 76 76 776

Tel:  + 49 (040) 77 20 19

Fax:  + 49 (040) 766 42 74

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag 09:30 - 18:30

Samstag 10:00 - 16:00

Sonntag  geschlossen

Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Absprache

Hier Beratungstermin vereinbaren 

SOCIAL MEDIA

Egal wie weit die Entfernung ist, Sie haben jede Menge Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten, welche Sie auch wählen, wir sind immer in Ihrer Nähe.
Selbstverständlich können Sie uns auch per Mail und Telefon oder über das Kontaktformular erreichen.

Für eine Reiseanfrage nutzen Sie bitte das Anfrageformular.

  

MIT DEM PKW ZU UNS

Der Phoenix-Viertel ist über die Autobahnen A1, A7, A261 und A253 sowie über die Bundesstraße B4, B73 und B75 gut zu erreichen. Nach Ausfahrt Hamburg - Wilstorf, biegen Sie an den Ampeln rechts; nach Ausfahrt Hamburg-Harburg fahren Sie bis ans Ende der Moorstr. und biegen dann links. Die Wilstorfer Straße läuft direkt vor dem EKZ Phoenix-Center und ist sehr leicht zu finden. Parkmöglichkeiten finden Sie direkt auf der Straße (mit Parkscheinautomat, 20 Minuten € 0,20,- / Höchstparkdauer 120 Minuten) oder Sie parken bequem im Parkhaus des EKZ`s Phoenix-Center (erste Stunde kostenlos), von hier aus sind es nur noch 5 Gehminuten.

Anreise mit dem Navigationssystem:

Für die Anreise mit dem Navi geben Sie bitte folgende Adresse ein:

Wilstorfer Straße 74, 21073 Hamburg

MIT DEM HVV ZU UNS

Mit der S-Bahn/Regionalbahn:

Die S-Bahnen S 3 und S 31

Die Regionalbahnen R 30, 40, 50

Mit dem Bus:

Die Buslinien 14, 141, 142, 143, 144, 145, 146, 148, 149, 152, 153, 157, 241, 245, 249, 340, 349, 443, 4148, 4244 (die Busse halten direkt vor dem EKZ Phoenix-Center, von hier aus 5 Gehminuten)

Mit dem HVV zu uns

 

UNSERE FIRMENPHILOSOPHIE

Unsere Firmenphilosophie stützt sich auf vier Säulen: QUALITÄT, KOMPETENZ, SERVICE und VERTRAUEN.

Um den beruflichen Anforderungen und unseren eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, haben wir die vier Grundwerte als unsere Unternehmensphilosophie  festgeschrieben.

Wir bilden uns jährlich bei vielen Inforeisen, Seminaren, Online- und Produkt- Schulungen aus und harmonieren fundiertes Wissen mit eigenen Reiseerfahrungen, die über Jahre hinweg persönlich gesammelt wurden, zusammen. So können wir unseren werten Kunden fundiertes Expertenwissen, umfassende Zielgebietskenntnisse und hohe Beratungskompetenz gewährleisten.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihren Urlaub als die schönsten Tage des Jahres so unvergesslich wie möglich zu gestalten. Wir hören unseren Kunden ganz genau zu, fragen sie nach spezifischen Wünschen und Erwartungen bis ins kleinste Detail, damit wir später zusammen das beste und passendste Angebot herausfiltern können. Keine Mühe ist uns zu schade, denn es geht um die Zufriedenheit unserer Kunden. Denn nur wenn unsere Kunden zufrieden sind, sind wir auch zufrieden.

Dies gewährleisten wir durch kompetente Beratung und serviceorientierte, freundliche Mitarbeiter.

Wir verkaufen nicht um jeden Preis sondern bauen auf faire und transparente Beratung und gegenseitiges Vertrauen, wie man von einem guten Freund erwartet. Gemäß unserem Firmenslogan „Buchen bei Freunden“.

… ALS SPEZIALIST

Wir sehen unsere Aufgabe darin, den Türkei Tourismus breiter aufzustellen und Alternativen zum Sonne & Strand & All Inclusive – Urlaub zu schaffen.

Millionen von Deutsche reisen Jahr für Jahr ins beliebte Reiseland Türkei, aber die wenigsten davon  machen sich die Mühe sich über die Türkei ausreichend zu informieren. Zu Schade eigentlich, denn gerade im Urlaub, wo die Tage wertvoll und gezählt sind, könnten die meisten Urlauber viel mehr sehen und erleben, wenn sie sich besser über ihre Urlaubsregion informieren würden.

Die meisten Urlauber kommen sogar während Ihres Aufenthaltes kaum aus Ihren Bettenhochburgen raus. So verpassen die meisten eine wunderschöne Welt aus kulturellen Highlights, atemberaubenden Naturschönheiten, verschlafene Ortschaften, pulsierendes Stadtleben gepaart mit natürlichem Gastfreundschaft und eine verführerische türkische Küche, womit hier nicht die Gastfreundschaft des Händlers oder die reichhaltige Hotelbuffet gemeint sind, ohne diesen auch näher treten zu wollen. Aber auch viele Reisende, die ausführliche Informationen und echte Insider Tipps in einem gut strukturiertem Format aus erster Hand suchen, stoßen zwar auf tausende von Informationsseiten, verlieren aber bald die Übersicht und haben am Ende meistens keine Lust mehr weiter zu lesen. Ohnehin sind die meisten Seiten nur auf touristische Hauptziele fokussiert und berichten kaum über das unbekannte aber wunderschöne Hinterland, über Land und Leute, über den Alltag in der Türkei.

Deswegen machen wir es uns zur Aufgabe, unser Land mit bestem Wissen und Gewissen bekannt zu machen. Es ist uns ein Bedürfnis, Ihnen den richtigen Blickwinkel zum bestmöglichen Verständnis für die Türkei gewinnen zu lassen und Ihr Interesse an Ihr zu wecken.

…SOZIALES ENGAGEMENT

Es geht nicht nur um Reisen zu verkaufen, sondern dabei auch Menschen, Umwelt und Kultur zu berücksichtigen. Wir versuchen soziale Projekte zu unterstützen und dabei zu helfen, die größtmögliche Nutzen für alle Teilnehmer bringen – für Reisende, regionale Bevölkerung und touristische Partner.

Nachhaltigkeit und umweltbewusstes Reisen und Reiseverhalten spielen für uns eine große Rolle.

Für mehr Information hier weiterlesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DAS BERGHEILIGTUM IM SÜDOSTEN DER TÜRKEI

[Erster Tempel der Welt]

 

Es war die größte archäologische Sensation der letzten Jahrzehnte, als im Jahre 1994 in Göbekli Tepe Reste einer Tempelanlage aus der Jungsteinzeit ausgegraben wurde. Eingeordnet werden die Reste vom Göbekli Tepe als der erste Tempel bzw. Pilgerstätte der Welt.

 

Eines der wichtigsten Schauplätze in der menschlichen Zivilisationsgeschichte ist das Land zwischen Euphrat und Tigris, die auch als fruchtbarer Halbmond sich über die jetzigen Länder Syrien, Libanon, Irak und der Türkei ausstreckte (teilweise Mesopotamien). Hier entstand die Neolithische Revolution. Am Rande dieser an Gräsern und Tieren reichen Region lag damals GÖBEKLI TEPE.

 

Im Jahre 1994 wurde 17 km von der Provinzhauptstadt Sanliurfa im Südosten der Türkei vom deutschen Archäologen Prof. Klaus Schmidt ein Sensationsfund gemacht. Auf einem kahlen Hügel (türkisch „Tepe“) 3 km nordöstlich des Dorfes Örencik (Karaharabe) wurde der älteste Tempel der Welt gefunden. Der Fundort liegt auf einer Höhe von ca. 15 Metern und lässt anmuten ein kleiner Hügel zu sein. Daher stammt auch der türkischer Name „Göbeklitepe“, was auf Deutsch Nabelhügel (oder auch bauchiger Hügel) bedeutet. Es handelt sich um eine, von Angehörigen einer Jägerkultur errichtete, steinzeitliche Kultstätte mit megalithischen Bauten, die aus mehreren weit über 5-16 Tonnen wiegenden Kalksteinpfeiler bestehen. Die Pfeiler sind mit Tierfiguren wie Gazellen, Löwen, Raubkatzen, Spinnen, Hundertfüßern, Schlangen, Geier, Skorpione, Kraniche und Wildschweinen sowie mit Halbmonde und abstrakte Symbole verziert.

 

Die Entdeckung von Göbekli Tepe geht erstmals auf das Jahr 1963 zurück. In diesem Jahr wurde im Zuge des Südostanatolien Projekts (eine Zusammenarbeit der Istanbul und Chicago Universitäten) eine Prospektion (Oberflächeninspektion) in der Gegend durchgeführt und durch den Archäologen Prof. Dr. Halit Cambel und Prof. Dr. Robert Braidwood eine neolithische Fundstelle festgestellt. 1980 wurde Göbekli Tepe zum ersten Mal vom amerikanischen Archäologen Peter Benedict in der Fachliteratur erwähnt. Der Fundstelle damals war aber für die Gegend nichts besonderes, ein Fund wie an vielen anderen Stellen der Region. Auch wegen der Größe des Areals war man weit entfernt die Fundstelle in die vorkeramische Jungsteinzeit zu ordnen. Daher wurde der Fund seinerzeit nur als "unbedeutende Fundstelle" eingestuft. 32 Jahre musste Göbekli Tepe warten um ausgegraben zu werden. Als 1994 Prof. Dr. Klaus Schmidt an der Stelle Unmengen von Feuersteinwerkzeugen wie Beilklingen, Messer- und Pfeilspitzen findet, geht er davon aus kurz vor einer großen Entdeckung zu stehen. Im Jahre 1995 wird durch die Zusammenarbeit des Direktoriums von Sanliurfa Museum und das Deutsche Archäologische Institut, damals von Harald Hauptmann geleitet, eine zweite Feldbegehung durchgeführt und schließlich ab 1996 von Prof. Dr. Klaus Schmidt ausgegraben. Prof. Klaus Schmidt hat bis zu seinem tragischen Tod im Jahre 2014 die Ausgrabungen am Göbekli Tepe geleitet.

 

Die eigentliche Sensation bei diesem Fund sind eigentlich weniger die Bauten, sondern das Alter. Die Jäger und Sammler errichteten diese Kultstätte vor ungefähr 12 Tausend Jahren in der vorkeramischen Jungsteinzeit (auch Präkeramisches Neolithikum genannt) als es noch auf der gesamten Erde kein einziges Dorf und nicht vergleichbar Großes gab. Damals lebten die Menschen in kleinen nicht sesshaften Gruppen, suchten Nahrung und jagten Tiere. Eben diese Gruppe von Menschen schlugen aus den Felsen Stelen und T-Kopfpfeiler manche bis zu 6 Meter hoch und 16 Tonnen schwer, die eventuell dem Totenkult dienten.

 

Und das Ganze meisterten sie ohne Metallwerkzeuge, ohne Rad, ohne Lasttiere; 6000 Jahre vor Stonehenge, 7000 Jahre vor den ägyptischen Pyramiden...

 

Bei den Ausgrabungen in Göbekli Tepe wurden alle bisherigen Informationen über den Übergang von einer Jäger- und Sammlergemeinschaft zu einer sesshaften Kultur der Ackerbauern auf den Kopf gestellt. Laut Prof. Schmidt legt Göbekli Tepe ein umgekehrtes Szenario nahe als bis jetzt angenommen: Der Bau von dieser Tempelanlage durch Jäger und Sammler ist ein Hinweis darauf, dass sich zunächst eine organisierte Religion entwickelte, gefolgt von Ackerbau und anderen Merkmalen der Zivilisation.  

 

Bis zum Jahrhundertfund von Göbekli Tepe ging man nämlich davon aus, dass erst nach dauerhaften Siedlungen, die Landwirtschaft begann (Domestizierung von Pflanzen und Tieren) und daraufhin die Religion folgte, um das Zusammenleben diverse Menschengruppen zu fördern. Nach Göbekli Tepe aber kam die These auf, dass die Menschen sich zuerst wegen Kulthandlungen versammelten. Um diese Gruppe von Menschen zu versorgen, haben sie Pflanzen angebaut und dadurch den Grundstein zu dauerhaften Siedlungen gelegt. Somit stand die organisierte Religion vor Landwirtschaft. Kurz gesagt die Wende vom Nomadentum zum Ackerbau könnte die Folge eines tiefen Bedürfnisses nach Spiritualität gewesen sein.

 

 

 

 

 

DIE GRABUNGSSTÄTTE

Der Ausgrabungsort „Göbekli Tepe“ liegt 17 km nordöstlich von Urfa und 3 km nordöstlich vom nächstgelegenem Dorf Örencik entfernt, auf 800 Metern Meereshöhe am höchsten Punkt der Bergkette „Germus“. Nördlich vom Hügel liegt die Harran Ebene und östlich das Balik-Tal. Die Koordinaten lauten 37° 13′ 23″ N, 38° 55′ 21″ O.

 

Der zentrale Fundort liegt auf einem ca. 15 Meter hohen und 9 Hektar großem Hügel, der komplett von Menschenhand geschaffen wurde und Jahrtausende lang unter einem dicken Sedimentschicht bis 1994 in Vergessenheit geriet. Das Gesamtvolumen des Hügels umfasst 300000 Kubikmeter.

Man hat hier keine Reste einer Bedachung, Feuerstelle oder Reste von domestizierten Tieren und Getreidearten gefunden. Daher lässt sich Göbekli Tepe als Siedlung sesshafter Menschen nicht vorstellen. Vielleicht habe es in der Nähe kleine Unterkünfte für Menschen wie Steinmetze, Arbeiter oder Wächter gegeben, die ganzjährig in der Nähe der Heiligtümer gelebt haben. Bis dato fehlen jegliche Spuren von ihnen, so dass Göbekli Tepe zurzeit als reine Kultstätte interpretiert wird.

Die Anlagen bestehen aus mehreren runden oder ovalen Bauten. Die Kreise mit einem Durchmesser von 10 bis 30 Metern sind alle nach gleichem Muster angeordnet. Rundherum befinden sich mehrere monumentale 3 bis 6 Meter Hohe Kalksteinpfeiler, die oben durch ein Querbalkenstein wie ein T geformt sind (daher T-Pfeiler). In der Mitte der Kreise befanden sich zwei weitere gegenüber liegende zentrale Pfeiler, die größer sind als die anderen rundherum. Wobei diese T-Pfeiler in der Mitte laut Prof. Schmidt stilisierte menschliche Figuren darstellen (vermutlich tanzende Priester): Der Querbalken auf dem Pfeiler stellte den Kopf dar, weitere Details wie Arme, Hände Gürtel und Lendentuch wurden auf die Pfeiler gemeißelt. Die Vorderseite des Querbalkens, der das Gesicht zeigt, ist immer ohne jegliche anatomische Details zu finden.

 

Bis jetzt wurden sechs große Steinkreise ans Licht gebracht, die nach Entdeckungsdatum mit Buchstaben wie A, B, C, D, E und F genannt wurden. Auf dem ersten Blick merkt man, dass die Kalksteinpfeiler sorgfältig bearbeitet und reich mit verschiedenen Tierfiguren verziert worden sind, die zu den ältesten der Welt gehören. Manche in Form von Flachreliefs, manche sogar zwei- bis dreidimensional. Die Reliefs an den Pfeilern spiegeln eine reiche und komplexe spirituelle Welt wieder. Die Qualität und Quantität der Funde zeigen an, dass es sich nicht um Produkte zufälligen Schaffens, sondern in ihrer Monumentalität und Anzahl als Produkte einer wiederholten und geschulten Vorgehensweise zu verstehen sind.

 

Unser Highlight Pfeiler 27 in der Anlage C mit dem dreidimensionalem Tierfigur – vermutlich ältester und erster der Welt…

 

Vier der Anlagen befinden sich im südlichen Hang des Hügels - die Hauptausgrabungsstelle. Da bei den C und D Anlagen bis zum Grund ausgegraben werden konnte, hat man hier einen natürlichen Sockel entdeckt, worauf die Pfeiler aufgestellt wurden. Die Anlage D stellt heute den größten und besterhaltenen Fund in Göbekli Tepe dar.

Der Bau solch eines Heiligtums erforderte ein hohes Maß an Organisation: Um die bis zu 16 tonnenschwere Monolith-Blöcke teils aus 400 Meter Entfernung bis zur Baustelle zu bewegen, brauchte man mindestens die Muskelkraft von 500 Menschen, die gezielt zusammenarbeiteten. Frauen und Kinder vermutet man, waren am Bau nicht direkt beteiligt. Manche noch nicht fertige Blöcke kann man unweit von Göbekli Tepe direkt beim Steinbruch besichtigen.

Die Kreisanlagen wurden in bestimmten Zeitabständen immer wieder zugeschüttet und neue aufgestellt, oder die Mauerringe wurden um zwei oder gar drei erweitert. Dann hat man diese mit Geröll zugeschüttet und völlig neue Anlagen gebaut. Woher und wie das Geröll von mehreren Kubikmetern kam, wissen zurzeit auch die Archäologen nicht. Entweder verloren die Anlagen mit der Zeit Ihre Kraft und Zauber oder wie Prof. Schmidt vermutet sind auch Rituale in Zyklus nicht auszuschließen wie zum Beispiel eines Toten-Kultes. Prof. Schmidt vermutet nämlich, dass die Anlagen auch eine Art Tor ins Jenseits waren, vielleicht sogar als Grabstätte dienten. Unter den Terrazzo-Böden der Steinkreise und unter mächtigen Steinplatten nahe dem Eingang der Anlage könnten die Überreste wichtiger Clan-Führer liegen. Dann wäre auch klar, warum die Anlagen relativ schnell nach ihrer Errichtung wieder zugefüllt wurden.

Nach den Ausgrabungen stellte man aber fest, dass die neuen Anlagen Ihre alte Pracht nicht mehr erreicht hatten, wohl deshalb weil die Ära der Jäger und Sammler zu Ende ging.

 

Es herrschte Tag und Nacht Betrieb an diesem Heiligen Ort. Der Kultplatz war auch nachts im Betrieb und wurde vermutlich mit Fettlampen beleuchtet.

Man nimmt an, dass die Kultstätte dem Menschen ermöglichen sollte, übernatürliche Wesen jenseits der existierenden Welt vorzustellen, also Götter. Vermutlich ging es damals um Astral- und Wettergottheiten, d.h. die Menschen beteten in jener Zeit Mond, Sonne, Planeten an und schrieben Wetterereignisse wie Blitz, Donner und Regen den Göttern zu. Andererseits wollte der Mensch die Natur beeinflussen sogar beherrschen. Das geht auch auf den Pfeilern hervor, wo der Mensch auf den T-Pfeilern riesengroß und die Tiere kleiner dargestellt wurden.

 

Außer den kreisförmigen Anlagen mit Pfeilern wurden in Göbekli Tepe rechteckige Bauten mit diversen Tierskulpturen und Steingefäße (vermutlich für Opfergaben) gefunden.

 

Um ca. 8200 v. Chr endet die Geschichte des Göbekli Tepe, die Kultstätte verschwindet von der Bildfläche und wird nicht wieder erstehen. Vermutlich verließen die Jäger die Kultstätte und begraben den Platz zum letzten Mal und für ewig unter die Erde ohne ihn zu zerstören. Als wollte man sie für künftige Zeiten konservieren. Aus diesem Grund wohl, ist der einzigartige Tempelberg fast unversehrt bis heute uns erhalten geblieben.

 

 

1000 Jahre nach Göbekli Tepe wurden auch in Cayönü, Nevali Cori und Halan Cemi ähnliche Bauten in noch kleinem Format gefunden, unter anderem auch T-Pfeiler. Man geht davon aus, dass Göbekli Tepe hier als Vorreiter gedient hat.

 

Die Ausgrabungen in Göbekli Tepe sind noch in vollem Gange, auch wenn der Entdecker Klaus Schmidt im Jahre 2014 tragischerweise in Usedom mit 60 Jahren gestorben ist. Man vermutet zurzeit ca. 5-10% der Funde ausgegraben zu haben.

Durch geomagnetische Messungen wurden unter der Erde noch weitere 15-20 Kultkreise entdeckt.

 

Viele weitere Funde aus Göbekli Tepe wie Statuen, Skulpturen, Menschenköpfe, totempfahlartige Bildwerke und diverse Werkzeuge befinden sich im neuen Archäologischen Museum „Haleplibahce“ von Sanliurfa. Der neue Museums-Komplex ist 200.000 m² groß und beherbergt unter anderem Funde aus Göbekli Tepe und Nevali Cori. Außerdem wurde die älteste – vor 10 Tausend Jahren geschaffen- bekannte lebensgroße Darstellung des Homo sapiens 14 km entfernt von Göbekli Tepe gefunden und ist ebenfalls im Museum zu besichtigen.

 

Ein „Muss“ für jeden Prähistoriker, ein Juwel für Hobby-Archäologen…

 

Göbekli Tepe wird heute jeden Tag von ungefähr 1000 Interessenten besucht und wurde 2011 in die Tentativliste (eine Vorschlagsliste für zukünftige Nominierungen) für UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Man ist dabei ein Schutzdach aus Membran über die Ausgrabungsstelle zu bauen. Weitere Einrichtungen für die immer mehr werdende Besucher und Besichtigungspfade sind geplant. Die Bauphase soll nach Planung Ende 2016 enden.

 

Besichtigung

Die Ausgrabungsstätte kann heute auf eigene Faust besichtigt werden. Das Areal ist gut überschaubar und die Hauptfunde können in der Regel in einer Stunde besichtigt werden. Der Eintritt kostet 5 Türkische Lira. Es sind vor Ort die wichtigsten Fakten und Informationen über Göbekli Tepe auf Tafeln in deutsch und türkisch aufgestellt. Ideale Reisezeit ist vom Oktober – Mai. Danach wird es in der Region sehr heiß, insbesondere die Monate Juli und August sollte man wegen sehr Hohe Temperaturen (bis zu 45°C im Schatten) vermeiden. Auch wenn es in den vorigen Jahren eine Busverbindung von Sanliurfa-Zentrum bis Göbekli Tepe vorhanden war, ist diese zurzeit aus Mangel an Gästen eingestellt worden. Bis eine neue Busverbindung existiert, müssen Gäste die auf eigene Faust unterwegs sind, entweder einen Mietwagen nehmen oder mit dem Taxi nach Göbeklitepe fahren. Ein Ausflug mit dem Taxi kostet heutzutage umgerechnet

€ 40,-.

 

GÖBEKLI TEPE ist nicht allein

Das Rätsel von Göbekli Tepe ist bis jetzt nicht eindeutig gelöst. Es gibt neben Schmidts Interpretationen auch viele andere gegensätzliche Interpretationen und Meinungen über Göbekli Tepe. Wir werden uns noch wohl lange mit Göbekli Tepe beschäftigen müssen bis alles geklärt ist…

Auch Thesen wie Göbekli Tepe sei der Garten Eden bzw. das in den Heiligen Büchern erzählte Paradies (siehe David Rohl in seinem Buch „Legend“ oder „Der Spiegel“ Bericht „Die Suche nach dem Garten Eden“ von Matthias Schulz) sind unter anderem interessante Diskussionsthemen über Göbekli Tepe.

Und es ist noch lange nicht das Ende. Vielleicht gibt es noch viele andere Göbekli Tepe`s. Es wurden nämlich in der näheren Umgebung von Göbekli Tepe weitere neolithische Stellen entdeckt. Unter anderem in Karahan Tepe, Sefer Tepe, Hamzan Tepe und Tasli Tepe hat man T-Pfeiler wie aus Göbekli Tepe und Nevali Cori gefunden…

Wir sind gespannt!

 

 

Für mehr Information über Göbeklitepe

www.arkadasch-reisen.de/türkei/antikestätte/göbeklitepe

 

Für Übernachtung & Essen siehe Informationen über Sanliurfa unter www.arkadasch-reisen.de/türkei/städte/sanliurfa

 

Nützliche Links

http://www.gobeklitepeturkey.org

http://goebekli-tepe.de

http://gobeklitepe.info

Literaturtipp

„Sie bauten die ersten Tempel“ von Klaus Schmidt, 288 Seiten

 

 

 

 

[Älteste Stadt der Welt]

 

 

In der Konya Ebene, die zu den größten der Türkei zählt, hat man ungefähr 360 neolithische Hügel entdeckt. Eine davon beherbergt die älteste bekannte Stadt der Welt: CATALHÖYÜK.

Diese faszinierende Stadt aus der Steinzeit ist eines der wichtigsten Funde der archäologischen Welt und gilt als Meilenstein der prähistorischen Archäologie. Die Ausgrabungsstätte bei Konya wurde im Jahre 2012 in die UNESCO Weltkulturerbeliste aufgenommen.

 

Aus der Jungsteinzeit (Neolithikum) Anatoliens sind mittlerweile viele bedeutende Städte mit einzigartigen Ausgrabungen wie Göbekli Tepe gefunden worden, die uns viele neue und wichtige Informationen über die Menschen und Ihre Lebensweise damals übermitteln. Lange galt Catalhöyük als eines der wichtigsten Fundorte der Jungsteinzeit in Anatolien bis im Jahre 1994 Göbekli Tepe bei Sanliurfa entdeckt wurde. Plötzlich in den Schatten gestellt, hat sich allerdings Catalhöyük durch weitere neue Funde und Ausgrabungen in den letzten Jahren seinen Platz als wichtigste und beste Sehenswürdigkeit aus dem neolithischen Anatolien wieder zurückerobert.

 

Den Namen Höyük (auch Hüyük) entdeckt man in der prähistorischen Zeit in Mesopotamien, Iran und Anatolien häufig. Da man damals die Häuser aus Lehm errichtet hatte, fielen diese mit der Zeit auseinander. Neue Häuser wurden auf die Fundamente der alten Häuser gebaut. Somit wuchs eine Art künstlich geschaffener Hügel, die den Namen Höyük bekommen hat. Auch die Siedlung- Catalhöyük liegt auf so einem Hügel aus mehreren Schichten verschiedener Epochen. Der türkische Name Catalhöyük bedeutet auf Deutsch „Gabelhügel“ und verdankt seinen türkischen Namen dem Doppelberg bzw. der Weggabelung an der Fundstelle.  

 

Eine der bemerkenswertesten Ausgrabungsstätten in Kleinasien ist Catalhöyük…

 

Als vor ca. 9000 Jahren die als neolithische Revolution bekannte Wende vom Nomadentum zum Ackerbau anfing, hörten die Jäger und Sammler auf, in den Höhlen zu leben und begannen in Häusern zu wohnen und Landwirtschaft zu betreiben. Catalhöyük galt als erste, solch einer Siedlung.

 

Genau diese Siedlung wurde zum ersten Mal im November 1958 von dem Briten James Melaart, begleitet von Alan Hall und David French, entdeckt. Er fand auf dem Hügel Unmengen Reste von Knochen, Keramik- und Tonscherben sowie Geräte -und Waffenteile aus Obsidian (schwarzes Glas vulkanischem Ursprung). Es wurde ihm schnell klar, dass hier unter dem Hügel ein sehr großer und bedeutender Fund legen müsste. Mit den Ausgrabungen könnte er aber erst 1961 anfangen, da er noch mit Ausgrabungen in Hacilar (ein ebenfalls steinzeitlicher Fund bei Burdur, 325 km westlich von Catalhöyük entfernt) beschäftigt war. Seine Ausgrabungen dauerten bis 1965 vier Jahre an und enthüllten Catalhöyük als die größte und älteste neolithische Siedlung der Welt.

 

Erst seit 1993 wird Catalhöyük wieder vom „British Institute at Ankara“ (BIAA) unter der Leitung von Prof. Dr. Ian Hodder (geboren 23 November 1948 in Bistrol) ausgegraben.

 

Catalhöyük wiederspiegelt die Entwicklung einer städtischen Kultur in der Steinzeit…

 

Auch wenn Funde wie Stadtmauern, Befestigungsanlagen und Straßenzüge fehlen, wäre es dennoch nicht verkehrt Catalhöyük als die älteste Stadt der Welt zu bezeichnen.

 

Die Großsiedlung wurde ungefähr vor 9000 Jahren mitten auf der anatolischen Hochebene gegründet und war ohne Unterbrechung 1000 Jahre lang bewohnt.

 

DIE GRABUNGSSTÄTTE

Die Ausgrabungsstätte liegt 50 km südöstlich von der Provinzhauptstadt Konya und 10 km von der Kreisstadt Cumra entfernt nahe des Dorfes Kücükköy auf 1010 m. ü. d. Meer.

 

Der Hügel, auf dem heute die Funde liegen ist 17 Meter hoch und 13 Hektar groß und liegt am Ufer des Baches „Carsamba“, der damals regelmäßig über die Ufer trat (um Catalhöyük lag damals ein Feuchtgebiet). Man vermutet die gesamte Größe der Stadt auf 21 Hektar, von der noch ein großer Teil unter der Erde liegt. Die Stadt besteht aus zwei verschiedenen Siedlungen namens Ost und West. Die Funde aus der neolithischen Zeit befinden sich meistens in der Ost-Siedlung, wo auch Melaart seine Ausgrabungen damals durchgeführt hat. Bis jetzt wurden ohne Unterbrechung 13 Bauschichten entdeckt. Die erste und älteste Schicht bzw. Siedlung datiert man auf 7000 v. Chr. und die jüngste auf 5400 v. Chr. Mit ungefähr 1000 Häusern und bis zu 8000 Menschen zählte die Stadt zu den größten seiner Zeit. An der Fundstelle wurden bis jetzt 200 Häuser freigelegt. Man geht davon aus, dass die Häuser 70-120 Jahre genutzt wurden.

 

Steinzeit-Stadt ohne Straßen - Häuser ohne Türen und Fenster…

 

Die einstöckigen Häuser von Catalhöyük waren aus Lehmziegel und teilweise aus Holz gebaut und ruhten auf Ziegelfundamenten. Alle Häuser waren wie Bienenwaben sehr eng aneinander gebaut, so dass zwischen den Häusern keine Möglichkeit für Straßen gab. Deshalb wurde die Verbindung zwischen den Häusern über den Dächer geregelt. Die Häuser hatten weder Türen noch Fenster, so dass man mit Hilfe einer Leiter von den Öffnungen auf dem Dach in das Haus eintreten könnte. Höchstwahrscheinlich aus diesem Grund, stieß man bei den Ausgrabungen auf sehr viele Knochen mit Brüchen. Man geht davon aus, dass es häufig Unfälle oder sogar Streitigkeiten wegen Durchgangsrechte über den Dächer gab.

 

Die Siedlung wurde nicht von einer Stadtmauer geschützt, sondern die Außenwände der Häuser dienten eher als Schutz gegen Feinde.

 

Die Lehmziegelhäuser bestanden aus einem Hauptraum (ca. 25m²) und einen oder mehreren kleineren Räumen. Die Decken wurden von Holzpfählen getragen und bestanden aus Ton und Rohrkolben. Die Dicke der Wände variierte von 50 bis 80 Zentimeter. Oberhalb der Wände befand sich eine kleine Öffnung für das notwendige Licht und Luft.

Die Haupträume waren mit 15 Zentimeter hohen Lehmziegelplattformen ausgestattet, worauf gewohnt, gegessen und geschlafen wurde. Unter diesen universell eingesetzten Plattformen wurden die Toten beerdigt. Nur wenige davon erhielten Beigaben. Man vermutet, dass man Familienangehörige in den Häusern begraben und sie auch nach dem Tod verehrt hat. Zuvor wurden die Leichen wahrscheinlich den wilden Tieren wie zum Beispiel den Geiern zum Skelettieren vorgeworfen, so dass später nur die Gebeine im Haus bestattet werden mussten. Über diese Bestattungszeremonie berichten sogar einige Wandzeichnungen, die hier entdeckt wurden. In einigen Häusern wurden mehrere Skelette entdeckt, bei manchen wenige oder gar keine. Daraus lässt es deuten, dass manche Häuser eine besondere Rolle gespielt haben, sogar vielleicht als Familienheiligtümer benutzt wurden.  

Zwischen den Häusern befanden sich Innenhöfe, die als Toilette und für den Abfall sowie als Stallungen für das Kleinvieh benutzt wurde. In jedem Haus gab es ein Herd bzw. eine Feuerstelle, die zum Kochen und Heizen zugleich benutzt wurden. Die Rußablagerungen an den Rippen der Skelettfunde deuten an, dass man besonders im Winter richtig geheizt und mehr Zeit in den Innenräumen verbracht hatte.

 

Man unterscheidet zwischen Wohnhäusern und Kulträumen, die unterschiedlich ausgestattet waren. Wobei die hohe Zahl der Kulträume für eine steinzeitliche Stadt sehr überraschend ist. Die Wände in den Innenräumen waren mit erstaunlich guten farbigen Wandmalereien (in der Regel rote Ockerfarbe, aber auch Gelb, Schwarz und Grün) geschmückt.

Insbesondere die Wandmalereien in den Kulträumen heben sich von den alltäglich genutzten Wohnräumen ab. Diese Wandmalereien sind fast 9000 Jahre alt (älteste Kunstwerke der Welt) und stellen meistens geometrische Figuren, menschliche Gestalten und Tierfiguren dar. Neben Jagdszenen wurden auch Tanzaufführungen und Todeszeremonien auf die Wände bemalt. Eine Wandmalerei zeigt ein Vulkanausbruch über der Stadt, wohl die älteste bekannte Landschaftsmalerei der Welt. Man behauptet der Vulkan im Hintergrund konnte der in der Nähe gelegene „Hasan Dag“ oder der „Karaca Dag“ sein.

 

Die Untersuchungen von Knochen haben gezeigt, dass in Catalhöyük drei Typen von Menschen gelebt haben: Euro-Afrikaner, Alpide, Protomediterrane. Die Lebenserwartung war bei den Männern 35 und bei den Frauen 30 Jahre. Die Stadt war nicht nur ein Kultur- und Kultzentrum sondern auch eine Handelsstadt, deren Beziehungen bis nach Zypern und Mesopotamien reichten. Es wurden Gegenstände aus Knochen, Holz und Leder sowie Waffen und Werkzeuge aus Obsidian hergestellt.

Es wurde Weizen, Gerste, Erbsen und Linsen angebaut. In der Viehzucht wurden Kleinvieh wie Schafe und Ziegen gezüchtet. Aber auch die Jagd von Tieren spielte immer noch eine große Rolle, das erfahren wir aus den Wandmalereien.

 

Bei den Ausgrabungen hat man neben Steinwerkzeugen und Skulpturen, auch Funde ausgegraben, die die ersten Spuren von Metallbearbeitung erkennen lassen. Weitere Funde wie Tonstempel aus Terrakotta, Gegenstände aus Obsidian (ein schwarzes Glas vulkanischer Herkunft), diverse Schüssel aus Keramik, die zum Teil mit Ritzdekor und mit Bemalung versehrt ist und Besteck aus Knochen werden heute in den Museen von Konya und Ankara ausgestellt. Im Museum für anatolische Zivilisationen in Ankara wurde ein repräsentativer Kultraum originalgetreu rekonstruiert und kann von den Besuchern besichtigt werden.

 

DER KULT

Die Bewohner von Catalhöyük entfalteten eine erstaunliche Stadt- und Wohnkultur, die von einem hohen Religionsbewusstsein begleitet war.

In jedem Haushalt befanden sich Objekte der religiösen Verehrung, entweder Stierhörner und -Schädeln (Bukranien) oder eine Statue bzw. Relief der anatolischen Muttergottheit. Beides waren Symbole für Fruchtbarkeit und Leben. Es wurden ungefähr 2000 Fundstücke aus Statuen und kleinen Figuren der Muttergöttin gefunden. Diese weisen auf einen Kult der Muttergottheit hin. Die meisten gefundenen Stücke stellen die Göttin als übergewichtige Figur mit dicken Brüsten und großen Hüften in verschiedenen Positionen dar. Besonders die Statue, die die Muttergöttin auf einem Thron neben zwei Leoparden zeigt, ist wunderschön und kann im Museum für anatolische Zivilisationen in Ankara besichtigt werden.

Neben dem Kult der Muttergöttin, spielt auch der Stierkult als männliches Fruchtbarkeitssymbol eine zentrale Rolle.

 

BESICHTIGUNG

Wer heute Catalhöyük besucht, könnte enttäuscht sein, weil allzu viel ist auf dem Gelände nicht zu sehen. Die schönsten und meisten Funde sind im Museum für anatolische Zivilisationen in ca. 300 km entferntem Hauptstadt Ankara zu besichtigen. Der Hügel wurde 2003 mit einer Schutzeinrichtung (riesige Metallkonstruktion) überdacht. Unter dem Dach kann man die verschiedenen Siedlungsschichten sowie Grundrisse und teilweise Wände und Mauer der Häuser besichtigen. Wenn Sie im Sommer unterwegs sind, hätten Sie die Gelegenheit den Archäologen beim Arbeiten zu zusehen. Nichtsdestotrotz werden Hobbyarchäologen und Geschichtsinteressierte hier voll auf Ihre Kosten kommen, denn Catalhöyük ist zweifellos ein archäologisches Schatzkästchen und wird die Menschheit noch jahrelang beschäftigen.

Am Eingang wird eine Nachbildung eines Hauses gezeigt. Weitere vier Muster- Häuser und ein Museum vor Ort sind geplant, um Catalhöyük für die Besucher noch interessanter zu gestalten. Der Rundgang auf dem Hügel dauert ca. 30 bis 45 Minuten. Ideale Reisezeit ist von Mai bis Oktober.

 

Für mehr Information über Catalhöyük www.arkadasch-reisen.de/türkei/antikestätte/catalhöyük

 

Für Übernachtung & Essen siehe Informationen über Konya unter www.arkadasch-reisen.de/türkei/städte/konya

 

Nützliche Links

http://www.catalhoyuk.com

Literaturtipp

„……………………“ von ….., …. Seiten

 

Über uns - 4.3 out of 5 based on 22 votes

Willkommen in der Welt von ARKADASCH REISEN

Sie fragen sich sicher, wofür „ARKADASCH“ steht? Es ist eine Wortschöpfung aus dem türkischen und bedeutet „Freund“ und prägt unsere Unternehmens-Philosophie.

Denn Sympathie und gegenseitiges Vertrauen stehen bei uns stets im Vordergrund – wie es von einem guten Freund erwartet wird.

Auch unser Firmenslogan „Buchen bei Freunden“ haben wir bewusst passend zum Firmennamen kreiert, die wiederum für unsere Firmen-Philosophie steht. Bei einer Reisebuchung erwartet man freundliche und Freundschaftliche Beratung mit Kompetenz, Fairness und Vertrauen, halt eben was man von einem echten „ARKADASCH“ auch erwartet.

Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres: URLAUB
... wir können Ihre Reisewünsche erfüllen


Überzeugen Sie sich selbst davon… Persönlich im Büro oder aber auch telefonisch:

Nach einem freundlichen Empfang durch sympathischen Beratern, die einen kompetenten und gleichzeitig zuvorkommendem Service anbieten, beginnt die Urlaubsstimmung bei uns schon im Reisebüro. Bei einer entspannten und angenehmen Atmosphäre zu einem Tee oder Kaffee planen wir zusammen Ihren Urlaub. Gemeinsam suchen wir mit Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Traumreise – ganz egal wohin die Reise führen soll. Wir hören Ihnen ganz genau zu und machen Ihnen maßgeschneiderte Vorschläge zu Ihren exakten Reisewünschen. Durch unsere Fachkompetenz und Insiderwissen bringen wir Sie sogar auf neue Ideen, für die Sie später sicherlich dankbar sein werden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kennenlernen unserer Angebote und freuen uns, Sie auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen.

Kommen Sie doch einfach vorbei oder vereinbaren Sie mit uns - auch außerhalb der Geschäftszeiten - einen Termin. Wir beraten Sie gerne.

Sie sind jederzeit herzlich Willkommen!

Ihr Team von ARKADASCH REISEN

 

Inhaltsverzeichnis
A) Vorbemerkung
B) Nutzungsverhältnis zur Nutzung dieser Website
C) Vermittlungsbedingungen
    1. Geltungsbereich
    2. Vermittlung von Reisen und sonstigen Leistungen für Dritte
    3. Serviceentgelt
    4. Einbeziehung von AGB der Veranstalter und Leistungserbringer
    5. Pflichten des Kunden
    6. Versicherungen
    7. Zahlung des Preises
    8. Haftung
D) Reisebedingungen
    1. Abschluss des Reisevertrages
    2. Leistungen sowie Leistungsänderungen
    3. Zahlung des Preises und Aushändigung der Reiseunterlagen
    4. Preiserhöhung
    5. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn (Stornokosten) und Umbuchung
     6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen
     7. Kündigung durch uns aus Gründen im Verhalten des Reisenden
     8. Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl
     9. Mitwirkungspflichten des Kunden
    10. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung
    11. Pass-, Visa-, und Gesundheitsbestimmungen
    12. Informationspflicht zur Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens

A) Vorbemerkung
Lieber Reisekunde,
bitte schenken Sie den nachstehenden Informationen Ihre Aufmerksamkeit. Hierzu einige Erläuterungen zu wichtigen nachfolgend regelmäßig verwendeten Begriffen:

Veranstalter einer (Pauschal-)Reise ist grundsätzlich, wer - mindestens - zwei im voraus bestimmte einzelne Reiseleistungen als Gesamtheit anbietet (§ 651a BGB), zum Beispiel Hotel und Flug in einer im voraus bestimmten Bündelung. Vertragspartner werden der Reisende und der Veranstalter der Reise. Es ist ein Sicherungsschein zu erteilen (§ 651k BGB). Das Reisebüro kann - eher ausnahmsweise - auch Veranstalter der Reise sein.
Vermittler einer (Pauschal-) Reise ist der derjenige, der die Reiseleistungen zwischen dem Reisenden und dem Veranstalter der Reise vermittelt (§§ 675, 631 BGB). Das Reisebüro ist in der Regel Vermittler der Reise.
Leistungsträger ist derjenige, der im Reisevertragsverhältnis eine Leistung erbringt, also das Hotel, die Fluggesellschaft etc.
Reisevertragsrecht ist das Verbraucherschutzrecht nach § 651a ff. BGB bei der Anbahnung und Durchführung einer (Pauschal-) Reise und regelt das Verhältnis zwischen dem Reisenden und dem Veranstalter der Reise. Für Reiseeinzelleistungen ist Reisevertragsrecht anzuwenden, wenn Ferienunterkünfte, Hotelzimmer, Wohnmobile etc. veranstaltergleich angeboten werden.

Soweit Sie eine Pauschalreise buchen, sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters zu beachten, bei dem Sie die Reise gebucht haben. Sofern die Buchung über einen Reisevermittler zustande gekommen ist, sind für die Vermittlung auch dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen zu beachten. Sofern Sie einzelne Leistungen, wie zum Beispiel Beförderung oder Unterkunft separat buchen, beachten Sie bitte die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Leistungsanbieters. Sofern Sie über diese Website eine Pauschalreise buchen, beachten Sie bitte unsere Vermittlungsbedingungen. Möchten Sie eine von uns angebotene Pauschalreise buchen, beachten Sie bitte unsere allgemeinen Reisebedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der anderen Veranstalter, Leistungsträger bzw. Anbieter werden Ihnen bei dem jeweiligen Buchungsvorgang verfügbar gemacht.

B) Nutzungsverhältnis zur Nutzung dieser Website
Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen für diese Website, die allgemeine Grundsätze der Nutzung der Website und die Datenschutzerklärung beinhalten und ergänzend zu den nachstehenden Bestimmungen gelten.
Nachstehend finden Sie
C) unsere Vermittlungsbedingungen für die Fälle, in denen wir Vermittler der Reise bzw. Leistung sind,
D) unsere Reisebedingungen für die Fälle, in den wir selbst Veranstalter der Reise sind

C) Vermittlungsbedingungen
1. Geltungsbereich
 Diese Vermittlungsbedingungen gelten für unsere Vermittlungsleistungen. Der Nutzer der Website kann hier die Verfügbarkeit von Reisen und sonstigen Leistungen entsprechend seinen Wünschen und Angaben untersuchen und Reisen sowie andere Leistungen buchen. Des weiteren stehen allgemeine Reiseinformationen und - hinweise zur Verfügung.
2. Vermittlung von Reisen und sonstigen Leistungen für Dritte   
1. Wir treten als Vermittler zwischen dem Veranstalter von (Pauschal-) Reisen sowie sonstigen Anbietern von Leistungen und dem Kunden (Nutzer dieser Website) auf und sind nicht als Vertragspartner an der Erbringung der Leistung beteiligt. Anderes gilt nur, wenn wir im Angebot von Leistungen als Veranstalter benannt oder gekennzeichnet sind; in diesem Fall gelten unsere in Teil D) geregelten Reisebedingungen.
2. Die von uns im Internet dargestellten Angebote stellen KEIN verbindliches Vertragsangebot von uns oder des jeweiligen Veranstalters bzw. Anbieters dar. Mit der Eingabe seiner Daten und dem Absenden des Online-Buchungsformulars gibt der Kunde ein verbindliches Vertragsangebot ab. Das Vertragsverhältnis kommt zustande, wenn dem Kunden eine Annahmeerklärung zugeht. Eventuell von uns erklärte Empfangsbestätigungen (d.h. die bloße Bestätigung, den Vermittlungsauftrag erhalten zu haben), stellen keine Annahme des Angebotes dar. Der Vertrag mit dem Kunden kommt bei einer verfügbaren Reise oder Leistung mit dem Veranstalter oder Leistungserbringer zustande, wenn dieser die Annahme des Angebots des Kunden erklärt.
3. Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Durchführung der auf der Website präsentierten oder gebuchten Reiseleistungen/Angebote und geben keine Zusicherungen für die Eignung oder Qualität der auf der Website dargestellten Reiseleistungen/Angebote. Verantwortlich dafür ist der jeweilige Veranstalter/ Anbieter, mit dem der Kunde den Vertrag schließt.
3. Serviceentgelt
1. Der Kunde beauftragt uns im Rahmen eines Geschäftsbesorgungsvertrages damit, ihn im Hinblick auf die Leistungen der Veranstalter bzw. Anbieter zu beraten und ihm diese vermitteln. Zum Teil werden hierfür Serviceentgelte erhoben.
2. Das Serviceentgelt ist zusätzlich zu den Ansprüchen der Veranstalter bzw. Anbieter zu zahlen und sofort fällig. Im Rahmen der Vermittlung von Pauschalreisen hat der Kunde nur für in der Preisliste aufgeführte Sonderleistungen des Vermittlers ein Serviceentgelt zu entrichten, es sei denn, es wird individuell etwas anderes vereinbart.
4. Einbeziehung von AGB der Veranstalter und Leistungserbringer
Für das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Veranstalter bzw. Leistungserbringer gelten die dort vereinbarten Vertragsbedingungen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des jeweiligen Veranstalters bzw. Anbieters bzw. deren Leistungsträger. Diese Vertragsbedingungen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) werden in den einzelnen Leistungsausschreibungen benannt und verfügbar gemacht. Darin können z. B. Zahlungsbedingungen, Bestimmungen über Fälligkeit, Haftung, Stornierung, Umbuchung und Rückzahlung sowie andere Rechte und Pflichten geregelt sein. Der Kunde ist verpflichtet sich, sich bezüglich des genauen Inhalts der anwendbaren Vertragsbedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in den angebotenen Informationsquellen, insbesondere soweit diese durch Wiedergabe auf der Website angeboten werden, zu unterrichten. Auf die Unkenntnis ihm auf diesem Weg in zumutbarer Weise verfügbar gemachter Vertragsbedingungen und AGB kann sich der Kunde nicht berufen.
5. Pflichten des Kunden
Mängel unserer Vermittlungsleistung sind uns gegenüber unverzüglich anzuzeigen. Uns ist Gelegenheit zur Abhilfe zu geben. Unterbleibt diese Anzeige schuldhaft, entfallen jedwede Ansprüche des Kunden aus dem Vermittlungsvertrag, soweit eine zumutbare Abhilfe durch uns möglich gewesen wäre. Unberührt bleiben Ansprüche aus deliktischer Haftung.
6. Versicherungen
Wir weisen auf die Möglichkeit und etwaige Notwendigkeit des Abschlusses von geeigneten Versicherungen, insbesondere
    * einer Reiserücktrittskostenversicherung und/oder einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit,
    * Reisegepäckversicherung,
    * Auslandskrankenversicherung

hin. Die Prüfung der Notwendigkeit des Abschlusses und der Eignung einer der genannten oder weiterer Versicherungen obliegt ausschließlich dem Kunden.
7. Zahlung des Preises
1. Soweit wir Reise- oder sonstige Leistungen in Rechnung stellen und diesbezügliche Zahlungen einziehen, geschieht dies im Namen und für Rechnung des jeweiligen Veranstalters bzw. Anbieters. Unberührt bleiben die Rechte zur Einziehung uns zustehender Serviceentgelte.
2. Die Zahlungsbedingungen richten sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sowie sonstigen Regelungen des jeweiligen Veranstalters bzw. Anbieters. Soweit wir Zahlungen für Veranstalter einer Pauschalreise entgegennehmen, so dürfen wir vor Ende der Reise erst nach Erteilung des Sicherungsscheines im Sinne von § 651 k Abs. 3 BGB Zahlungen auf den Reisepreis fordern und annehmen. Eine Anzahlung fordern wir in einem solchen Fall im Auftrag des Veranstalters erst nach Übermittlung des Sicherungsscheines in Höhe von bis zu 20% des Reisepreises.
3. Wir behalten uns vor, etwaige Rückbelastungsentgelte bei Kreditkartenzahlung oder bei Banklastschrift an den Kunden weiterzuberechnen.
8. Haftung
      
1. Wir haften nicht für den Vermittlungserfolg oder die Erbringung der Leistung selbst, sondern nur dafür, dass die Vermittlung mit der erforderlichen Sorgfalt vorgenommen wird. Bei der Erteilung von Hinweisen und Auskünften im Rahmen des Gesetzes haften wir für die sorgfältige Auswahl der Informationsquelle und die korrekte Weitergabe an den Kunden. Eine Haftung für die Richtigkeit erteilter Auskünfte besteht gemäß § 676 BGB nicht. Dies gilt nicht, wenn ein besonderer Auskunftsvertrag abgeschlossen wurde.
2. Wir sind in dem uns zumutbaren Umfang bemüht sicherzustellen, dass die auf der Website verfügbaren Informationen, Software und sonstigen Daten, insbesondere in Bezug auf Preise, Beschränkungen und Termine, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell, vollständig und richtig sind.
3. Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Zuverlässigkeit sowie Zulässigkeit von fremden Inhalten, es sei denn, es treffen uns diesbezüglich gesetzliche Haftungsgründe.
4. Wir haften nicht für den nicht von uns zu vertretenden Verlust, Untergang oder Beschädigung der Unterlagen im Zusammenhang mit der Versendung.
Die einzelnen Angaben zu den (Pauschal-) Reisen und Leistungen beruhen auf den Angaben der Veranstalter bzw. Anbieter. Diese stellen keine Zusicherung von unserer Seite dar. Sämtliche auf der Website präsentierten Leistungen sind nur begrenzt verfügbar. Wir haften nicht für die Verfügbarkeit einer Leistung zum Zeitpunkt der Buchung. Dies gilt nicht, soweit uns fehlerhafte oder unrichtige Angaben bekannt waren oder bei Anwendung handels- und branchenüblicher Sorgfalt bekannt sein mussten. Insoweit ist die Haftung von uns für das Kennenmüssen solcher Umstände jedoch auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beschränkt.

D) Reisebedingungen

Vorbemerkung:
Bitte beachten Sie, dass diese nachstehenden Reisebedingungen nur für die Fälle Anwendung finden, in den wir Veranstalter der von Ihnen gebuchten Reise im Sinne des § 651a Abs. 1 BGB sind. Lesen Sie bitte hierzu insbesondere auch die im Teil A) Vorbemerkungen niedergelegten Erläuterungen, unter welchen Voraussetzungen die Veranstaltung einer (Pauschal-) Reise vorliegt.
1. Abschluss des Reisevertrages  
1. Mit der Anmeldung bietet der Kunde uns als Veranstalter den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung erfolgt unter Nutzung der dafür vorgesehenen Buchungsroutine im Internet. Lediglich in den Fällen, in denen dies ausdrücklich in der Reisebeschreibung, der Buchungsroutine, dem Katalog, oder dem Prospekt niedergelegt ist, kann die Anmeldung in der dort benannten Form auch schriftlich, mündlich, fernmündlich, per Telefax bzw. Email erfolgen.
2. Die von uns im Internet oder in sonstigen der Buchung zugrunde liegenden Beschreibungen der Reiseleistungen dargestellten Angebote stellen KEIN verbindliches Vertragsangebot dar.
Mit der Eingabe seiner Daten und dem Absenden des Online-Buchungsformulars gibt der Kunde ein verbindliches Vertragsangebot ab. Die Anmeldung erfolgt durch den Kunden auch für alle in der Anmeldung aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Kunde wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, sofern er eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat.
3. Eventuell von uns erklärte Empfangsbestätigungen (d.h. die bloße Bestätigung, den Vermittlungsauftrag erhalten zu haben), stellen keine Annahme des Angebotes dar.
4. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch uns zustande. Die Annahme bedarf keiner bestimmten Form, erfolgt aber in der Regel bei Buchungen im Internet durch eine elektronisch übermittelte Annahmeerklärung. Bei oder unverzüglich nach Vertragsschluss stellen wir die Reisebestätigung zur Verfügung.
2. Leistungen sowie Leistungsänderungen
1. Allein maßgeblich für die vom Veranstalter geschuldete Leistung ist die Leistungsbeschreibung im Internet und der Inhalt der Reisebestätigung. Andere Beschreibungen der Reiseleistungen einschließlich der dortigen Preisangaben werden nur und lediglich insoweit Vertragsbestandteil, wie in der im Internet veröffentlichen Leistungsbeschreibung darauf ausdrücklich Bezug genommen wird. Unberührt bleiben mit dem Kunden wirksam getroffene zusätzliche Vereinbarungen.
2. Änderungen und Abweichungen wesentlicher Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit sie nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.
3. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.
4. Wir sind verpflichtet, den Kunden über Leistungsänderungen oder -abweichungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen.
5. Im Falle einer Änderung einer wesentlichen Reiseleistung ist der Kunde berechtigt, ohne Kosten vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn wir in der Lage sind, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus unserem Angebot anzubieten. Der Reisende hat diese Rechte unverzüglich nach unserer Erklärung über die Änderung der Reiseleistung uns gegenüber geltend zu machen.
3. Zahlung des Preises und Aushändigung der Reiseunterlagen
      
1. Vor Ende der Reise dürfen wir erst nach Erteilung des Sicherungsscheines im Sinne von § 651 k Abs. 3 BGB Zahlungen auf den Reisepreis fordern und annehmen. Eine Anzahlung fordern wir erst nach Übermittlung des Sicherungsscheines in Höhe von bis zu 20% des Reisepreises. Die Anzahlung wird auf den Preis angerechnet. Die Restzahlung wird drei Wochen vor Reiseantritt bei uns eingehend fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr aus dem in Ziffer 8.2 genannten Grund abgesagt werden kann.
2. Dauert die Reise nicht länger als 24 Stunden, schließt sie keine Übernachtung ein und übersteigt der Reispreis EUR 75,- nicht, so darf der volle Reisepreis auch ohne Aushändigung eines Sicherungsscheines verlangt werden.
3. Sie erhalten rechtzeitig vor Reisebeginn sämtliche Reiseunterlagen ausgehändigt. Falls aus zeitlichen Gründen die Zusendung der Originalunterlagen nicht möglich ist, werden wir Ihnen die Voucher oder Ihre Legitimation per Fax, Email, mündlich oder in ansonsten geeigneter Weise übermitteln.
4. Preiserhöhung
1. Wir behalten uns vor, den mit dem Reisevertrag vereinbarten Preis im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse entsprechend wie folgt zu ändern:
1. Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten, so können wir den Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnung erhöhen:
    a) Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Erhöhung können wir vom Reisenden den Erhöhungsbetrag verlangen.
    b) In anderen Fällen werden die vom Beförderungsunternehmen pro Beförderungsmittel geforderten zusätzlichen Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze des vereinbarten Beförderungsmittels geteilt. Den sich so ergebenden Erhöhungsbetrag für den Einzelplatz können wir vom Reisenden verlangen.
2. Werden die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Abgaben, wie Hafen- oder Flughafengebühren, gegenüber uns erhöht, so kann der Reisepreis um den entsprechenden, anteilen Betrag heraufgesetzt werden.
3. Eine Erhöhung ist nur zulässig, sofern zwischen Vertragsschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen und die zur Erhöhung führenden Umstände vor Vertragsschluss noch nicht eingetreten sowie bei Vertragsschluss für uns nicht vorhersehbar waren.
4. Im Fall einer nachträglichen Änderung des Reisepreises haben wir den Reisenden unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen. Eine Preiserhöhung ist nur zulässig, wenn sie bis zum 21. Tag vor dem vereinbarten Reistermin verlangt wird. Bei Preiserhöhungen um mehr als 5% ist der Reisende berechtigt, ohne Kosten vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise zu verlangen, wenn wir in der Lage sind, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus unserem Angebot anzubieten.
5. Der Reisende hat diese Rechte unverzüglich nach unserer Erklärung über die Änderung des Reisepreises uns gegenüber geltend zu machen.
5. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn (Stornokosten) und Umbuchung
      
1. Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Es wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Der Veranstalter verliert den Anspruch auf den Reisepreis, soweit der Kunde vor Reisebeginn zurücktritt oder die Reise nicht antritt. Bei Rücktritt oder Nichtantritt der Reise kann der Veranstalter Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und für seine Aufwendungen verlangen, soweit der Rücktritt nicht von ihm zu vertreten ist oder ein Fall höherer Gewalt vorliegt. Bei der Berechung des Ersatzanspruches sind gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen zu berücksichtigen. Der Veranstalter kann diesen Ersatzanspruch unter Berücksichtigung der nachstehenden Gliederung nach der Nähe des Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Reisebeginn in einem prozentualen Verhältnis zum Reisepreis pauschal pro Person wie folgt berechnen:
    a) bei Flugpauschalreisen:
    * bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 20%
    * ab dem 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt 30%
    * ab dem 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 40%
    * ab dem 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 50%
    * ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 55%
    * ab Nichtantritt 75%

    b) bei Kreuzfahrten:
    * bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 25%
    * ab dem 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt 40%
    * ab dem 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 60%
    * ab dem 14. vor Reiseantritt 80%

    c) Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Appartements:
    * zum 61. Tag vor Reiseantritt 20%
    * dem 60. bis 35. Tag vor Reiseantritt 50%
    * dem 34. Tag vor Reiseantritt 80%

2. Dem Kunden bleibt es unbenommen, uns nachzuweisen, dass uns kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist, als die von uns geforderte Pauschale.
3. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
4. Auf Umbuchungen (z.B. Änderungen des Reisetermins, des Reiseziels, des Ortes des Reiseantritts, der Beförderungsart, der Unterkunft, o.ä.) besteht kein Anspruch. Erfüllen wir den Umbuchungswunsch gleichwohl werden pauschal EUR 25,- pro Person (bei Nur-Flug-Leistungen EUR 15,- pro Person ) berechnet.
Nach Beginn der in Ziffer 5.1. genannten Fristen ist eine Umbuchung grundsätzlich ausgeschlossen.
6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen
Bei nicht in Anspruch genommenen ordnungsgemäß angebotenen Leistungen wegen vorzeitiger Rückreise oder sonstigen zwingenden Gründen, werden wir uns bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen bemühen. Die Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt oder wenn gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen.
7. Kündigung durch uns aus Gründen im Verhalten des Reisenden
Wir können nach dem Antritt der Reise den Reisevertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen,
wenn Sie die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung nachhaltig stören oder Sie sich in solchem Maße vertragswidrig verhalten, dass die sofortige Auflösung des Vertrages gerechtfertigt ist. Trotz unserer Kündigung behalten wir den Anspruch auf den vollen Reisepreis; wir müssen uns jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechen lassen, die wir aus der anderweitigen Verwertung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangen, einschließlich der von unseren Leistungsträgern gutgebrachten Beträge.
8. Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl
      
1. Wegen Nichterreichens der Mindesteilnehmerzahl können wir nur dann zurücktreten, wenn
    a) in der Reiseausschreibung der betroffenen Reise die Mindestteilnehmerzahl und der Zeitpunkt, bis zu welchem vor Reisebeginn die Rücktrittserklärung beim Reisenden zugegangen sein muss, benannt wurde und
    b) auf diese Angaben in der Reisebestätigung deutlich lesbar hingewiesen wurde.
2. Ein Reiserücktritt muss spätestens am 23. Tag vor dem vereinbarten Reiseantritt beim Reisenden zugegangen sein. Ist bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, erfolgt die Ausübung des Rücktrittsrechts unverzüglich.
3. Wird die Reise wegen des Rücktritts nicht durchgeführt, wird die geleistete Zahlung unverzüglich zurückerstattet.
9. Mitwirkungspflichten des Kunden
      
1. Sie sind verpflichtet, bei Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, um eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten.
2. Sie sind insbesondere verpflichtet, Ihre Beanstandungen unverzüglich der örtlichen Reiseleitung zur Kenntnis zu geben. Diese ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Besteht eine örtliche Reiseleitung nicht, ist das Abhilfeverlangen an uns direkt zu richten.
3. Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet der Veranstalter innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe, kann der Reisende im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag - in seinem eigenen Interesse und aus Beweissicherungsgründen wird Schriftform empfohlen - kündigen. Dasselbe gilt, wenn dem Reisenden die Reise infolge eines Mangels aus wichtigem, dem Veranstalter erkennbarem Grund nicht zuzumuten ist. Der Bestimmung einer Frist für die Abhilfe bedarf es nur dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder von dem Veranstalter verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt ist. Wird der Vertrag danach aufgehoben, behält der Reisende den Anspruch auf Rückbeförderung. Er schuldet dem Veranstalter nur den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenden Teil des Reisepreises, sofern diese Leistungen für ihn von Interesse waren.
4. Schäden oder Zustellungsverzögerungen von Reisegepäck und Gütern bei Flugreisen bittet der Veranstalter unverzüglich an Ort und Stelle, spätestens jedoch binnen sieben Tagen nach Entdeckung des Schadens bei Reisegepäck, bei Gütern binnen 14 Tagen seit der Annahme, im Falle einer Verspätung spätestens 21 Tage, nachdem das Gepäck oder die Güter dem Reisenden zur Verfügung gestellt worden sind, mittels Schadensanzeige (P.I.R.) der zuständigen Fluggesellschaft anzuzeigen. Fluggesellschaften lehnen in der Regel Erstattungen ab, wenn die Schadenanzeige nicht ausgefüllt worden ist. Im Übrigen ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck der Reiseleitung oder der örtlichen Vertretung des Veranstalters anzuzeigen.
10. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung
      
1.  Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Kunde innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist kann der Kunde Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden ist.
2.  Die Verjährung ist bei Verhandlungen über den Anspruch gehemmt, bis der Reisende oder Reiseveranstalter die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens 3 Monate nach dem Ende der Hemmung ein.
3.  Ansprüche aus unerlaubter Handlung unterliegen der gesetzlichen Verjährungsfrist.
11. Pass-, Visa-, und Gesundheitsbestimmungen
      
1. Wir stehen dafür ein, dass Kunden, die Staatsangehörige der Europäischen Gemeinschaft sind, über Bestimmungen von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften vor Vertragsabschluss sowie deren eventuelle Änderungen vor Reiseantritt unterrichtet werden. Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft.
2. Wir haften nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn der Reisende uns mit der Besorgung beauftragt hat, es sei denn, dass die Verzögerung von uns zu vertreten ist.
3. Der Kunde ist verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der notwendigen Reisedokumente, eventuell erforderliche Impfungen sowie das Einhalten der Zoll- und Devisenvorschriften. Alle Nachteile, insbesondere die Zahlung von Rücktrittskosten, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten. Dies gilt nicht, wenn der Kunde durch den Veranstalter schuldhaft nicht, unzureichend oder falsch unterrichtet wurde.
4. Der Reisende sollte sich zusätzlich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren; ggf. sollte ärztlicher Rat zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken eingeholt werden. Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird verwiesen. Unberührt bleiben unsere gesetzlichen Informationspflichten.
12. Informationspflicht zur Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens
Nach der EU-VO 2111/2005 ist der Veranstalter verpflichtet, den Reisenden bei der Buchung über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft sämtlicher im Zusammenhang mit der gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen zu informieren. Steht die ausführende Fluggesellschaft noch nicht fest, ist zunächst die wahrscheinlich durchführende Fluggesellschaft zu benennen und danach der Reisende entsprechend zu informieren, sobald die ausführende Fluggesellschaft feststeht. Bei einem Wechsel der ausführenden Fluggesellschaft hat der Veranstalter den Teilnehmer unverzüglich hierüber zu informieren. Die Informationen über die ausführende Fluggesellschaft im Sinne der EU-VO 2111/2005 begründen keinen vertraglichen Anspruch auf die Durchführung der Luftbeförderung mit der genannten Fluggesellschaft und stellen keine Zusicherung dar, es sei denn, eine entsprechende Zusicherung ergibt sich aus dem Reisevertrag. Soweit es in zulässiger Weise vertraglich vereinbart ist, bleibt dem Veranstalter ein Wechsel der Fluggesellschaft ausdrücklich vorbehalten.
Die von der EU-Kommission auf der Basis der EU-VO 2111/2005 veröffentlichte "gemeinschaftliche Liste" unsicherer Fluggesellschaften ist auf der Internet-Seite http://ec.europa.eu/transport/air-ban/ abrufbar.

Datenschutzerklärung - 5.0 out of 5 based on 2 votes

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Stand: 14.04.2019

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten („Datenverarbeitung“) bei der Nutzung der Website www.arkadasch-reisen.de. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere den Bestimmungen des BDSG sowie der EU-DSGVO. In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Verantwortlicher: 
Die Firma Reisebüro Arkadasch Eryeri-Karakütük Gbr ist die Verantwortliche im Sinne der EU-DSGVO, die über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Unsere Kontaktdaten lauten:
Wilstorfer Str. 74, 21073 Hamburg, Deutschland,
Tel.: + 49 (0) 77 20 19, Fax: + 49 (0) 766 42 74, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesetzlicher Vertreter: Herr Eryeri und Herr Karakütük, Gesellschafter der Gbr

Nachfolgend möchten wir Sie im Einzelnen darüber informieren, welche Daten wir zu welchem Zweck erheben, verarbeiten und nutzen und wie Sie diesen Datenverarbeitungen widersprechen können. 

Pflicht zur Bereitstellung/Erforderlichkeit von personenbezogen Daten für Vertragsabschluss

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Allerdings sind die für den Abschluss des Nutzungsvertrags erforderlichen Daten wie Name und E-Mail-Adresse anzugeben. Ohne diese sind wir nicht in der Lage, mit Ihnen ein Nutzungsverhältnis einzugehen. Im Rahmen des Nutzungsvertrags werden Sie vertraglich verpflichtet, die bereitgestellten Daten hinsichtlich aller von Ihnen genutzten Anwendungen während der gesamten Vertragslaufzeit wahr und vollständig zu halten.

Wir informieren Sie im Rahmen des Eingabeprozesses, wenn die Bereitstellung personenbezogener Daten für die jeweilige Funktion oder Anwendung erforderlich ist („Pflichtfeld“). Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass die betreffende Funktion oder Anwendung nicht erbracht werden kann. Bei optionalen Daten hat die Nichtbereitstellung ggf. zur Folge, dass wir unsere Dienste nicht in gleicher Form und gleichem Umfang erbringen können.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir auf unserer Website?

Durch Aufruf und Nutzung unserer Website:

  • Browsertyp und Version
  • besuchte Unterseite auf unserer Website
  • Typ und Version des Betriebssystems
  • anonymisierte IP-Adresse
  • Suchworte, über die Sie unsere Seite gefunden haben
  • URL der Seite, über die Sie zu uns gelangt sind

Hinweis: Diese Daten erheben und verarbeiten wir in anonymisierter Form, das heißt: Sie können nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden. Zweck der Datenerhebung und -verarbeitung ist die Auswertung zu internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Des Weiteren zum Zweck der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver; ferner zur Missbrauchskontrolle bei Verdacht und zur Aufklärung des Verdachts einer strafrechtlich relevanten Nutzung. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur ausgewertet.

Informationen, die Sie uns mitteilen aufgrund der Nutzung von Formularen unserer Website:

a) Kontaktformular

  • Vorname, Name
  • E-Mail
  • Betreff
  • Nachricht

b) Bestellformular für Gutscheine (Rechnungs- und Lieferdaten)

  • Anrede, Vorname, Name
  • E-Mail
  • Adressdaten

Hinweis: Diese personenbezogenen Daten sind für Internetnutzer bzw. Besucher unserer Website in keinem Fall und zu keinem Zeitpunkt einsehbar. Wir werden diese Daten in keinem Fall an Dritte weitergeben und/oder diese Dritten sonst wie zur Kenntnis geben.

Zahlungsdaten werden auf unserer Website nicht erhoben und gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Auf welche Weise erfassen wir personenbezogene Daten auf unserer Website?

Durch Ihre Nutzung unserer Website:

  • über den Einsatz und Nutzung von Cookies (automatischer Prozess)
  • über Ihre direkte Eingabe von Daten auf unserer Website (manueller Prozess)

Hinweis: Weitere Informationen zum Thema „Cookies“, „Verschlüsselung“ und weiteren „Webtechnologien“ finden Sie in dieser Datenschutzerklärung.

Wann nutzen und verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ist und sehr wichtig. Aus diesem Grund nehmen wir dem Thema Datenschutz einen hohen Stellenwert ein. Deshalb halten wir uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten an die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), an die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetztes und des Telemediengesetztes. In einigen Fällen benötigen wir personenbezogene Daten von Ihnen: 

  • bei der Kontaktaufnahme mit uns
  • beim Abonnieren oder dem Abbestellen von Newslettern
  • bei der Bestellung von Produkten (z.B. Gutscheine)
  • bei der Teilnahme an Gewinnspielen
  • bei Anforderungen von Katalogen/Prospekten

Ihre Daten helfen uns, Ihr Websitebesuch individuell zu gestalten und stetig zu verbessern. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten im Einzelnen zur Abwicklung der Bestellungen, zur Lieferung von Waren, für die Abwicklung der Zahlung, um einen Missbrauch unserer Website vorzubeugen und um Sie über Angebote (Aktionen und Rabatte), Bestellungen und Produkte, sowie bei der Gewinnbenachrichtigung zu informieren.

Damit wir schneller und einfacher als auf dem Postweg mit Ihnen in Kontakt treten können, bitten wir Sie, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen. Selbstverständlich nutzen wir diese nur dann zu Werbezwecken, wenn Sie ausdrücklich zugestimmt haben.

Wofür und wie werden personenbezogene Daten verarbeitet und genutzt?

Wir weisen darauf hin, dass wir personenbezogene Daten ausschließlich fallabhängig/zweckgebunden erheben. Daher handelt es sich bei den nachstehenden Verarbeitungsgründen lediglich um eine Auflistung. 

  • zur Bereitstellung unserer Produkte (z.B. Gutscheinbestellung)
  • für Newsletter und Werbezwecke (nur über unseren Partner onlineweg.de)
  • Kontaktaufnahme über ein Formular
  • zur Erfüllung gesetzlicher, gerichtlicher oder behördlicher Vorgaben
  • zur Erfüllung unserer Geschäftszwecke
  • zur Betrugsprävention bei Einkäufen bzw. Bestellungen

Wenn Sie das Kontaktformular, sowie Bestellformularauf unserer Webseite nutzen, welches für die elektronische Kontaktaufnahme oder Bestellung genutzt werden kann oder über unsere E-Mailadresse Kontakt zu uns aufnehmen, so werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die Speicherung dient allein zu Zwecken der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Der auf unserer Website angebotene Newsletter wird ausschließlich durch unseren Partner onlineweg.de Touristik GmbH, über die Einbindung eines iFrames bei uns, betrieben. Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Marketing- und Werbezwecken erfolgt ausschließlich und allein durch onlineweg.de. Unsere Website erhebt und verarbeitet dazu keinerlei personenbezogene Daten. Die Datenschutzerklärung von onlineweg.de finden Sie hier

https://www.onlineweg.de/arkadasch-reisen/_00001/datenschutz

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

Nach Eingabe und Übermittlung Ihrer Daten, gelangen diese direkt über eine verschlüsselte Verbindung auf den Server eines externen Hosting-Dienstleisters. 

Empfänger der Daten sind öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden), interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (Personalverwaltung, Buchhaltung, Bankinstitute/Zahlungsdienstleister, Rechnungswesen, Kundenservice, Marketing, Vertrieb), bei Versandprodukten an das von uns beauftragte Transportunternehmen/Versandunternehmen, Vertragspartner, Geschäftspartner soweit es die gesetzlichen Bestimmungen fordern bzw. zulassen.

Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Kreditkarten- bzw. Transaktionsdaten an die abwickelnden zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufspreises bzw. zur Transaktion der Verkaufserlöse, an das von uns beauftragte Transportunternehmen/Versandunternehmen zur Zustellung der Ware sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.

Drittländer (Länder außerhalb der EU): Eine Datenübermittlung an Drittländer erfolgt nicht.

Weitere Kategorien von Empfängern: Staatliche Stellen und Gerichte, Technische Dienstleister, Hosting-Dienstleister

Hinweis: Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist durch eine SSL-Verschlüsselung gewährleistet. Personenbezogene Daten werden ausschließlich auf Servern in der europäischen Union gespeichert und verarbeitet.

Wie schützten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wenn Sie z.B. mit uns Kontakt über das Kontaktformular aufnehmen oder eine Bestellung aufgeben, werden Ihre personenbezogenen Daten an uns übermittelt. Damit diese Daten nicht in falsche Hände gelangen, verschlüsseln wir die Übermittlung Ihrer Daten mit dem SSL-Verfahren (Secure-Socket-Layer). Diese Technologie wird innerhalb unserer gesamten Website verwendet.

Setzt unsere Website Cookies ein?

Wir setzen Cookies ein, die es uns ermöglichen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu machen. In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr über den Umgang mit Cookies.

Welche Rechte haben Sie?

Hier können Sie sich ausführlich über Ihre Rechte informieren:

  • Ihr Widerspruchsrecht
  • Ihr Recht auf Auskunft
  • Ihr Recht auf Löschung
  • weitere Rechte

Ihnen stehen unter anderem gesetzliche Ansprüche auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Außerdem können Sie eine gegebenenfalls abgegebene Einwilligung in die Verarbeitung jederzeit widerrufen und sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) EU-DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Bitte nutzen Sie für Ihren Widerspruch unser Kontaktformular.

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Sie können unsere Newsletter jederzeit per E-Mail über den am Ende des jeweiligen Newsletters angegebenen Link abbestellen.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. 

Sie haben zudem ein Recht auf folgende Informationen:

- die Verarbeitungszwecke

- die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

- falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

- das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung

- das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

- wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

- das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Absätze 1 und 4 EU-DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie als betroffene Person das Recht, über die geeigneten Garantien (gemäß Art. 46 EU-DSGVO) im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft: Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Art. 9 Absatz 2 Buchstabe a EU-DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 1 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 2 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf direkt einem Kind angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Absatz 1 EU-DSGVO erhoben. Nach Ihrer Aufforderung sind wir zu einer unverzüglichen Löschung der entsprechenden Daten verpflichtet. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie sind berechtigt, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für die Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen. Sofern die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten von uns verlangen, folgen wir der Aufforderung. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt auch dann, falls wir Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, sie diese aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von eigenen Rechtsansprüche benötigen, oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 EU-DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber ihren Gründen überwiegen. Sie werden von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, denen die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Voraussetzung ist, dass a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) EU-DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) EU-DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) EU-DSGVO beruht und b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht zu fordern, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an eine andere verantwortliche Stelle übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Widerrufsrecht bei Einwilligung

Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Beschwerderecht

Die für unser Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist: Freie und Hansestadt Hamburg Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Prof. Dr. Johannes Caspar Klosterwall 6 (Block C) 20095 Hamburg, Tel.: 040 / 428 54 – 4040, Fax: 040 / 428 54 – 4000, weitere Hinweise auf www.datenschutz.hamburg.de

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-DSGVO verstößt, können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Sie können sich dazu insbesondere auch an die Aufsichtsbehörde Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes wenden. Weitere Regelungen zum Beschwerde-Verfahren finden Sie in Art. 77 EU-DSGVO.

Wann werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck für den sie erhoben wurden, entfallen ist. Beispielweise im Rahmen eines Vertragsverhältnisses. Zur Erfüllung von handels-/steuerrechtlichen und sonstigen gesetzlichen Vorgaben ist es erforderlich, dass Ihre personenbezogenen Daten für eine weitere Verarbeitung zunächst nur gesperrt werden. Diese personenbezogenen Daten werden spätesten nach 10 Jahren, also nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, gelöscht.

Routinemäßige Löschung

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.             

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. 

Diese personenbezogenen Daten werden spätesten nach 10 Jahren, also nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, gelöscht.

Wie können Sie der Datennutzung widersprechen?

Sie können der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an die Firma Reisebüro Arkadasch Eryeri-Karakütük Gbr, Wilstorfer Str. 74, 21073 Hamburg, Deutschland oder durch eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widersprechen. Dies gilt allerdings nicht für die zur Abwicklung Ihrer Bestellung erforderlichen Daten. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs werden wir die betroffenen Daten nicht mehr zu anderen Zwecken als zur Abwicklung Ihrer Bestellung nutzen, verarbeiten und übermitteln sowie die weitere Versendung von Werbemitteln einschließlich unserer Kataloge und Newsletter an Sie einstellen. 

Die Möglichkeit zum Widerspruch der Datennutzung haben Sie hier.

Minderjährigenschutz

Kinder und Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

Warnung vor gefälschten E-Mails, Spam und Phishing

Bei dieser Betrugsmasche wird unsere Marke als vermeintlicher Absender missbraucht. Konkret bedeutet dies, dass Verbraucher gefälschte E-Mails im Namen unserer Marke erhalten. Diese E-Mails orientieren sich häufig am Markenlayout und lassen sich daher sehr schwer von echten E-Mails unterscheiden.

Mit dieser Masche wollen Betrüger sensible Daten stehlen oder schädliche Software auf Ihrem Endgerät verbreiten.

Die Erstellung und der Versand solcher E-Mails erfolgen nicht durch uns, selbst wenn unser Markenname als Absender oder im Betreff genutzt werden sollte. Leider haben wir keinerlei Einfluss auf den Versand dieser unzulässigen Mails. Deshalb bitten wir um besondere Aufmerksamkeit bei Erhalt von E-Mails.

Generell gilt:

  • Wir fragen Sie nie nach persönlichen Informationen per E-Mail
  • Wir bitten Sie nie um eine Bestätigung persönlicher Daten über einen Link in einer E-Mail
  • Sie erhalten nur E-Mails mit Bestellbestätigungen und Rechnungen für Bestellungen die Sie tatsächlich getätigt haben
  • Wir versenden E-Mails nur mit Dateianhängen, wenn Sie diese explizit angefordert haben (z.B. Prospekte, Flyer, Kataloge, Anleitungen)
  • Unsere Mails erhalten keine Rechtschreib- und Grammatikfehler

Tipps bei Erhalt von verdächtigen E-Mails:

  • Löschen Sie verdächtige Mails umgehend
  • Sollten Sie eine verdächtige E-Mail geöffnet haben, vermeiden Sie die Öffnung von Links und Anhängen und geben Sie keine Informationen preis
  • Geben Sie immer die Adresse unserer Website manuell in die Adresszeile Ihres Browsers ein. So verhindern Sie, dass Sie über einen Link in der E-Mail auf eine betrügerische Website umgeleitet werden
  • Haben Sie versehentlich auf Links oder Anhänge geklickt, empfehlen wir die sofortige Änderung Ihres Passworts in Ihrem Mitglieds- bzw. Kundenbereich unserer Website
  • Lassen Sie einen Virenscanner auf Ihrem Endgerät laufen

Sollten Sie einmal unsicher sein, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Wichtige Hinweise zum Schutz Ihrer Daten

Für die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten tun wir alle Notwendige. Datenschutz ist unsere allerhöchste Priorität. Deshalb achten wir auch auf den Einsatz neuester Technologien (z.B. SSL-Verschlüsselung) und vertrauen auf Server mit Standort in Deutschland. Zudem nutzen wir nur ISO 27001-zertifizierte Rechenzentren.

Wichtige Tipps zum Schutz Ihrer Daten:

  • Erstellen Sie sichere Passwörter (Kombinierung von Groß- und Kleinschreibung, Zahlen und Sonderzeichen)
  • Verwenden Sie für jede Website ein anderes Passwort
  • Damit Sie sich nicht jedes Passwort merken müssen, empfehlen wir Ihnen eine Passwort-Manager Software. So müssen Sie sich nur ein Passwort für die Software merken.
  • Sollten Sie einmal ein öffentlich zugängliches Endgerät benutzen, stellen Sie immer sicher, dass Sie sich nach dem Besuch der Website abmelden

 

WEBTECHNOLOGIEN / BESONDERE FUNKTIONEN

Cookies

Was sind Cookies?

Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden.

Welche Cookies verwenden wir?

Wir setzen sogenannte „Session-Cookies“ ein, die mit Schließen des Browsers sofort wieder gelöscht werden. Durch diese kommen Sie z.B. in den komfortablen Genuss der seitenübergreifenden Warenkorbanzeige, in der Sie ablesen können, wie viele Artikel sich gerade in Ihrem Warenkorb befinden und wie hoch Ihr aktueller Einkaufwert ist.

Selbstverständlich können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er unsere Cookies nicht auf der Festplatte ablegt.

Sind Cookies gefährlich?

Cookies sind definitiv ungefährlich. Hierbei handelt es sich um Gerüchte, da:

  • Cookies keine Computer-Viren übertragen können
  • Cookies keine Festplattendaten auslesen können
  • durch Cookies Ihre E-Mail-Adresse nicht in Erfahrung gebracht werden kann
  • durch Cookies keine E-Mails unbemerkt versenden werden können
  • Cookies nicht von anderen Webservern ausgelesen werden können

Wollen Sie auf die Vorteile von Cookies verzichten?

Über die Hilfe-Funktion in der Menüleiste Ihres Browsers wird erklärt, wie Sie Ihren Browser davon abhalten, neue Cookies zu akzeptieren, wie Sie Ihren Browser darauf hinweisen lassen, wenn Sie ein neues Cookie erhalten oder auch wie Sie sämtliche bereits erhaltenen Cookies löschen und für alle weiteren sperren können.

Des Weiteren haben Sie jederzeit die Möglichkeit die Verwendung von Cookies auf unserer Website komplett abzulehnen bzw. zu widersprechen. Wir blenden dazu auf jeder Seite unserer Webpräsenz einen Hinweistext ein. Mit diesem Service können Sie die Cookies jederzeit akzeptieren oder ablehnen.

Bitte beachten Sie:
Der Widerspruch (Opt-Out) wird in Form eines Cookies vorgehalten. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, müssen Sie der Nutzung erneut widersprechen.

SSL-Verschlüsselung

Wir benötigen für verschiedene Geschäftsvorgänge Ihre personenbezogenen Daten. So müssen beispielsweise während des Login-Prozesses zu Ihrem Mitglied- bzw. Kundenbereich sensible Daten an unsere Server übermittelt werden. Damit diese nicht in falsche Hände gelangen, verschlüsseln wir alle personenbezogenen Daten während dieses Prozesses mit dem SSL-Verfahren (Secure-Socket-Layer-Verfahren). Dieses Verfahren ist bewährt und sicher.

Eine sichere und verschlüsselte Website erkennen Sie beispielsweise an der https-Version der Domain in der Adresszeile Ihres Browsers.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Die Nutzungsbedingungen und Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Diese Website hat Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Wenn Sie der vollkommen anonymen Analyse Ihres Surfverhaltens widersprechen bzw. Ihren Widerspruch aufheben möchten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit dazu. Wir blenden auf jeder Seite unserer Webpräsenz einen Hinweistext ein. Mit diesem Service können Sie die Cookies jederzeit akzeptieren oder ablehnen.

Bitte beachten Sie:
Der Widerspruch (Opt-Out) wird in Form eines Cookies vorgehalten. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, müssen Sie der Analyse erneut widersprechen.

Social Media 

Wir bietet auf vielen Seiten die Teilen-Funktion aus Social-Media-Kanälen (Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn, XING) an. Über die Nutzung dieser Funktion können Besucher unserer Website beispielsweise spannende Artikel, Produktseiten oder auch Ergebnislisten von Suchen mit anderen teilen. Über die Funktionen der Social-Media-Kanäle können dabei von diesen Anbietern auch Cookies gesetzt werden. Darauf haben wir keinen Einfluss.   

Diese Internetauftritte der genannten Social-Media-Kanäle werden ausschließlich durch die Netzwerke Google, Facebook und Twitter betrieben.

Google Inc.
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, CA 94043, USA
Tel: +1 650 253 0000
Fax: +1 650 253 0001
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Facebook Ireland Limited
Hanover Reach’
5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Ireland
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Twitter, Inc.
795 Folsom St., Suite 600
San Francisco, CA 94107, USA
Kontakt: http://twitter.com/about/contact 

LinkedIn Ireland Unlimited Company
Wilton Plaza,
Wilton Place, Dublin 2, Irland
Kontakt:  https://www.linkedin.com/start/ 

XING SE
Dammtorstraße 30
20354 Hamburg, Deutschland
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WhatsApp Ireland Limited 
Attn: Privacy Policy 
4 Grand Canal Square 
Grand Canal Harbour 
Dublin 2, Ireland
Kontakt: https://www.whatsapp.com/contact/?subject=privacy

Wenn Sie unsere Website besuchen, wird über das jeweilige Plugin der zuvor genannten Netzwerke eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Server der zuvor genannten Netzwerke hergestellt. Die jeweiligen Netzwerke erhalten dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie die zuvor genannten Buttons anklicken, während Sie in Ihrem Account der jeweiligen Netzwerke eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Profil bei dem jeweiligen Netzwerk verlinken. Dadurch können die Netzwerke den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch die Netzwerke erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von:

Google
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Facebook
https://de-de.facebook.com/about/privacy 

Twitter
https://twitter.com/de/privacy

LinkedIn
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv

XING
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

WhatsApp
https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy

Google Web Fonts 

Diese Seite verwendet zur Darstellung der Schrift sogenannte Webfonts. Diese werden von Google bereitgestellt (http://www.google.com/webfonts/). Dazu lädt beim aufrufen unserer Seite ihr Browser die benötigte Webfont in ihren Browsercache. Dies ist notwendig damit auch ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann. Wenn ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von ihrem Computer zur Anzeige genutzt.

Weitergehende Informationen zu Google Webfonts finden sie unter https://developers.google.com/fonts/faq?hl=de-DE&csw=1

Allgemeine Informationen zum Thema Datenschutz bei Google finden sie unter http://www.google.com/intl/de-DE/policies/privacy/

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

 

Seite 61 von 62

Unsere Partner

 
 

Reisebüro Arkadasch ist ein Reisebüro in Hamburg und bietet günstige Flüge, weltweit günstige Hotels, Kreuzfahrten, weltweit günstige Mietwagen, Ferienhäuser, Pauschalreisen, Individuelle Reisen, Städtereisen, Rundreisen, Familienurlaub, All Inclusive Hotels, Cluburlaub, Traumreisen, Flitterwochen Reisen, Wanderreisen, Sportreisen, Events, Veranstaltungen, Eintrittskarten, Busfahrten. Als Partner von Turkish Airlines, Sun Express, Pegasus Airlines, Atlasglobal und vielen anderen Fluggesellschaften bieten wir weltweit Charterflüge und Linienflüge. Ferner gehören zum Angebot Flüge nach Afrika, Flüge nach Südamerika, Flüge nach Asien mit günstigen Ethnik-Tarifen. Viele unserer Angebote sind auf unserem Homepage online buchbar. Hier finden Sie tolle und günstige Last Minute und Pauschalreiseangebote rund um den Globus. Klassische Angebote wie Türkei Reisen, Mallorca Reisen, Thailand Reisen, Spanien Reisen, Griechanland Reisen oder Städtetrips nach London, Rom, Paris, Istanbul, Amsterdam, Prag, Barcelona, Madrid und viele weitere andere Reisedestinationen finden Sie ebenfalls bei Reisebüro Arkadasch in Hamburg. Fragen oder stöbern Sie nach günstigen Last Minute Reisen oder preiswerten Familienurlaub